default_rezept.png


Portionen: 4
Dauer: 40 min
Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:
1 unbehandelte Limette
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
200 g Lachsfilet küchenfertig ohne Haut
250 g Crème fraîche
1 Ei
2 TL Dijonsenf
1 TL Honig
2 kleinere Zucchini
Koriandergrün zum Garnieren

Anleitung:
Die Limette heiß waschen und trocken tupfen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Beides mit 2 EL Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Lachs abbrausen, trocken tupfen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Mit der Marinade vermengen und im Kühlschrank etwa 30 Minuten ziehen lassen. Die Crème fraîche mit dem Eigelb, Senf und Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchini waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Den Backofen auf 220°C Umluft mit Backblechen vorheizen. Den Teig auf Backpapier legen. Mit der Creme bestreichen und dabei jeweils einen schmalen Rand frei lassen. Mit den Zucchinischeiben belegen und im Ofen 10-15 Minuten knusprig backen. Die Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, salzen, pfeffern und mit den marinierten Lachsscheiben belegen. Mit dem übrigen Öl beträufeln und mit Koriandergrün garniert servieren.