default_rezept.png


Portionen: 1
Dauer: 60 min
Schwierigkeit: Leicht

Zutaten:
500 g Weizenmehl
2 gestr.Teelöffel Backpulver
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
250 g Butter

Anleitung:
Mehl und Backpulver mischen und auf ein Backbrett (Tischplatte) sieben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken, Zucker, Vanillezucker und Eier hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten. Darauf die in Stücke geschnittene kalte Butter geben, mit Mehl bedecken und von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kalt stellen. Aus diesem Teig die Plätzchen folgendermaßen herstellen: Den Teig dünn ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Für die Ringe gleiche Anzahl Plätzchen ausstechen und in der Mitte ein Loch ausstechen (mit einem Ring, oder Metallröhrchen etc.) Alle auf ein Backblech mit Backpapier legen und goldgelb backen. Nach dem Erkalten die Hälfte der Plätzchen mit Gelee bestreichen. Die Ringe mit Puderzucker bestäuben und auf die Unterteile drauf legen. Backofen 10 Minuten vorheizen 175-195 Grad - Backzeit 8-10 Minuten