Portionen: 3
Dauer: 65 min
Schwierigkeit: Sehr Leicht

Zutaten:
600g Gnocchi
450g Blattspinat
2 Zwiebel(n) oder 1 große
200g Gorgonzola
200g Schmand
100 g Käse, gerieben
Sahne
Cherrytomate(n)
Pilze
Salz und Pfeffer
Kräuter, italienische

Anleitung:
Als Erstes den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den tiefgekühlten Blattspinat auftauen lassen und die Gnocchi nach Packungsanleitung kochen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne goldbraun anbraten. Anschließend den Blattspinat dazugeben. Nun den Gorgonzola ebenfalls in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben. Den Schmand ebenfalls mit in die Pfanne verrühren. Solange rühren, bis der Gorgonzola geschmolzen ist und eine cremige Spinatsoße entsteht. Evtl. mit etwas Sahne noch cremiger machen. Jetzt erst mit Salz und Pfeffer würzen. Viel wird wohl aber nicht nötig sein, da der Gorgonzola je nach Sorte bereits einen sehr intensiven und salzigen Geschmack hat. Die Gnocchi in eine Auflaufform geben und den Inhalt der Pfanne ebenfalls. Wer mag kann auch noch kleine Tomaten und Pilze halbieren und unterrühren. Nun alles gut verrühren, die italienischen Kräuter hineinmischen und den Auflauf in den Ofen stellen. Nach ca. 30 Minuten den geriebenen Käse darüber streuen und weiter backen. Nach 45 Minuten könnt ihr den Auflauf herausnehmen und genießen