Portionen: 4
Dauer: 50 min
Schwierigkeit: Leicht

Zutaten:
500g Hähnchenbrustfilets
1St Ingwer (daumengroß)
1EL Sojasauce
3EL Pflanzenöl
2 rote Paprikas
3 Frühlingszwiebeln
1 Glas Bambussprossen
1EL rote Currypaste
1EL Erdnussbutter
400ml Kokosmilch (ungesüßt)
1TL Palmzucker (oder brauner Zucker)
1EL Fischsauce
500g Jasminreis (oder Duftreis)

Anleitung:
Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und hacken. Hähnchenstreifen mit Ingwer, Sojasoße und einem Esslöffel Öl mischen und 30 Minuten marinieren. Inzwischen Paprika und Frühlingszwiebeln putzen und in feine Streifen schneiden. Maiskölbchen und Bambussprossen abgießen und gut abtropfen lassen und klein schneiden. Einen Esslöffel Öl im Wok erhitzen und das Hähnchenfleisch anbraten. Beiseite stellen. Currypaste in einem Esslöffel Öl im Wok anrösten. Erdnussbutter unterrühren und schmelzen lassen. Mit der Kokosmilch ablöschen. Das Gemüse dazugeben und alles für rund 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen den Reis nach Packungsanweisung kochen und ausdämpfen lassen. Kurz vor Ende der Garzeit des Gemüses das Hähnchenfleisch mit in den Wok und verrühren. Das Curry mit Palmzucker, Fischsoße abschmecken. Mit Reis servieren.